Archiv Historische Dachziegel
  • 11.5 Fledermausgauben

    Fledermausgauben gehören zu den anspruchsvollen Dachdetails. Sie wurden gerne eingesetzt, weil es dadurch möglich war eine Gaube in das Dach einzufügen, ohne die Dachhaut zu unterbrechen.
    • 11.5.1 Fledermausgaube mit Falzziegeln

      Für die Eindeckung von Fledermausgauben mit Falzziegeln wurden spezielle windschief geformte Falzziegel für den Übergang zur Hauptdachfläche geliefert. Diese Systeme waren eine Spezialität von Ludowici.
    • 11.5.2 Fledermausgaube mit Hohlpfannen

      Für die Eindeckung von Fledermausgauben mit Hohlziegeln wurden auf dem Scheitel Doppelwulstziegel verwendet. Für die linke Seite der Gaube wurden linksdeckende Hohlziegel geliefert. Für den Übergang links in die Hauptdachfläche wurden Hohlziegel ohne Krempe verwendet.
    • 11.5.3 Fledermausgaube mit Mönch-Nonnen

      Der Mönch-Nonnenziegel wurde auf Grund seiner variablen Decklänge und -breite gerne für die Ausbildung von Fledermausgauben verwendet.
    • 11.5.4 Fledermausgaube mit Bibern

      Für die Eindeckung von Fledermausgauben mit Bibern wurden links- und rechtsflügelige Biber für den Übergangsbereich zur Hauptdachfläche geliefert.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Modell Hersteller Ausgabejahr Seite 1 von 5   Katalog/Seite
      Seite 1 von 5  
11.5.2 Algermissen ca. 2000
11.5.2 Beckers Meerbusch 1979
11.5.4 Bogen Bayr Dachziegelwerke 1914
11.5.1 Eisenberg F v Mueller 2003
11.5.4 Eisenberg F v Mueller 2004
11.5.4 Eisenberg F v Mueller 2004
11.5.4 Eisenberg F v Mueller 2004
11.5.4 Eisenberg F v Mueller 2004
11.5.1 Eisenberg F v Mueller 2004
11.5.4 Ergoldsbacher 1911
11.5.1 Jacobi Tonwerke 1997
11.5.4 Jungmeier Straubing 1992
11.5.4 Jungmeier Straubing 2005
11.5.3 Ludowici Jockgrim 1907
11.5.4 Ludowici Jockgrim 1907

Diese Zuordnungen sind noch unvollständig (das Archiv hat mehr als 160 Modelle und mehr als 17.000 Katalogseiten, die Zuordnung findet schrittweise statt). Es fehlt vorläufig auch noch die Angabe der (Deck)-Längen/Breiten (und weiterer eventuell wichtiger Eigenschaften). Und bisher finden sich auch noch keine direkten Verweise auf eventuell geeignete Ersatzmodelle. Sehen Sie dazu bitte vorläufig unsere Wiki-Seite, an der Sie gern auch Ergänzugen vornehmen dürfen.

Bundesverband der deutschen Ziegelindustrie e.V. Braas – alles gut bedacht
© 2007 - 2012 Hans-Jörg Rüstemeier / Georg Rehfeld